Geschäftsführender Gesellschafter und Senior Berater – Strategie, Technologie- und Prozessmanagement, IT-Service-Management

Zu Hans-Peter Richters Kernkompetenzen gehören u.a. Technologie- und Workflowmanagement. Komplexe Projekte im Broadcast- und IT-Umfeld steuert er sowohl fachlich als auch organisatorisch. Zu seinen Schwerpunkten zählen hierbei: LV- und Pflichtenhefterstellung, Migrations- und Einführungsplanung, außerdem die Steuerung externer und interner Dienstleister.

T-Systems verließ sich bei mehreren Outsourcing-Projekten auf Richters Erfahrung im Bereich Projektmanagement und IT-Service-Management. Zu den Schwerpunkten zählten hier u.a. SLA- und Anforderungsmanagement. Auch Release und Testing betreute Richter. Für die EU-Forschungsprojekte 3DTVS, MECANEX und PRODUCER bewies er seine Expertise für semi-automatisierte Analyse- und Annotierungsworkflows. Hier betreute er auch die Einführung von semantischen Search & Retrieval-Technologien für Archivanwendungen.

Vor seiner Zeit bei FLYING EYE war der Nachrichtentechniker bei der Robert Bosch GmbH (später Philips Broadcast Television System) zunächst als Entwicklungsingenieur und später in verschiedenen Managementfunktionen tätig. Er leitete das Produktmanagement, später die international ausgerichtete strategische Produktplanung, bevor er als CTO tätig war. 1998 gründete Richter gemeinsam mit Thomas Holzmann, Peter Künzel und Rainer Wesp die FLYING EYE GmbH und ist seit 2012 auch ihr Geschäftsführer.

Tel.: +49 6151 668509 – 12

Email: Hans-Peter Richter